Deine Kindheit ist eine Zeit voller Magie und wunderbaren Momenten, im Idealfall. Es ist auch die Zeit, in der du geprägt wirst. Diese Prägungen strahlen bis in dein Leben als Erwachsene, nur sind dir diese Prägungen nicht bewusst.
Jeder von uns hat Kindheitsprägungen, manche belasten uns und stehen uns mehr im Weg als andere. Diese Belastungen führen dazu, dass du vielleicht in einer deiner Lebensarenen in Disharmonie lebst. Konflikte in deinen Lebensbereichen sind die Konsequenz. Es fühlt sich für dich so an, als würdest du feststecken. Doch du weisst nicht, wie du eine neue Richtung einschlagen kannst.

Geht es dir im Moment in etwa so?

• Spürst du, wie alte Prägungen und negative Glaubenssätze dein jetziges Leben belasten?
• Alte Geschichten kommen immer wieder hoch?
• Und du weisst nicht, wie du deine Vergangenheit loslassen kannst?
• Es scheint manchmal so, als wiederholen sich die Dinge?

Die folgenden Ansichten sollen dir helfen zu verstehen, wie Glaubenssätze und Prägung funktionieren.

 

1. Zugehörigkeit

In der vorgeburtlichen Zeit entsteht die erste Beziehung zur Mutter. Es kann sein, dass die Mutter die Schwangerschaft ablehnt. Das Kind reagiert mit Rückzug und hat das Gefühl: »nicht da sein dürfen». Abtreibungsgedanken, alleinerziehend sein, Ängste der Mutter übertragen sich auf das Kind und können auch im Erwachsenen Leben, wirksam sein und in verschiedenen Lebensbereichen und Situationen etwas auslösen.
Dieses Gefühl des nicht dazugehören, wird im Verlauf des Lebens immer wieder hochkommen und ist ein grosses Hindernis für das Weiterkommen.
Zugehörigkeit zur Familie muss man sich nicht verdienen, es ist ein nicht veränderbarer Zustand, ein Geburtsrecht.

Hast du das schon erlebt, dieses nicht dazugehören? Wie war das?

2. Anerkennung

Eine weitere Störung, die aus der Kindheit kommt, die fehlende Anerkennung. Die Anerkennung wird nur über Leistung oder Erwartungen erfüllt. Als Erwachsene kommen dann Aussagen, wie «Wenn ich gut war in der Schule, spürte ich Anerkennung» Jetzt frage ich dich, was macht das mit dir im Erwachsenen Leben? Vielleicht Sätze wie, «wenn ich leiste, bin ich anerkannt»?
Das Gefühl der Zugehörigkeit ist ein existenzielles Bedürfnis, Überlebens notwendig.

3. Mangel

Wenn ein Kind im Mangel aufwächst, weil die Grundbedürfnisse nach Schutz und Wärme nicht erfüllt sind, kann das ein Punkt sein, der verhindert finanziell erfolgreich zu sein. Grenzen setzen bei Kindern oder eben keine Grenzen setzen, verhindert Entfaltungsmöglichkeiten. Die Eltern sind Weltbildpräger und das nimmst du im Unterbewusstsein in alle deine Lebensbereiche mit.
Sätze wie: «Jungs sind mehr wert, als Mädchen.» Auch hier gibt es einen Mangel, nämlich von Selbstbewusstsein.

4. Ordnung

Wo die Ordnung gestört ist, wird Energie gebunden und kann nicht mehr frei fliessen.
Jeder Mensch hat sein Schicksal selbst zu tragen – ganz egal, wie schlimm es im Einzelfall ist. Du übernimmst Verantwortung für all das, was du in deinem Leben tust und für all das was du unterlassen hast.
Rangfolge und Platz sind in einer Familie ganz entscheidend. Derjenige der die Verantwortung für die Sicherheit über das System übernimmt, steht an erster Stelle. Wer zuerst da war, kommt an erster Stelle. Erstgeboren sein, steht an erster Stelle. Ist das Erstgeborene verstorben, steht es trotzdem an erster Stelle.
Wir leben immer wieder in Systemen: die Familie, Team am Arbeitsplatz, Sportverein und viele mehr. Diese Systeme müssen eine Ordnung haben, sonst funktionieren sie nicht richtig.

5. Ausgleich

Der Ausgleich hat eine sehr grosse Wirkung in jeder Hinsicht. Wenn dir jemand etwas Gutes tut, so tue diesem etwas Gutes zurück, und zwar ein bisschen mehr.

 

Meine Geschichte

Meine Glaubenssätze die mich früher geprägt haben, waren folgende: «du bist nicht gut genug. Du kannst das nicht» Das sind Sätze, die mich viele Jahre begleitet haben und mir meinen Selbstwert genommen haben. Die Prägungen meiner Eltern, besser von meinem Vater, haben viele Wunden hinterlassen. Für lange Zeit hatte ich keine Ahnung wie ich dies ändern und meine Vergangenheit loslassen kann, bis es eines Tages Klick gemacht hat. Ich habe mich entschieden, Hilfe anzunehmen und mich zu einer Frau entwickelt, die unbeschwert und voller Lebenslust ihr Leben meistert.

Heute helfe ich Frauen dabei, ihre Midlife-Crisis mit Stil zu überwinden und mit Mut, die neue Lebensphase in die Hand zu nehmen und so zur besten Version ihrer selbst zu werden.

Wenn auch Du:
• Deine Fremdbestimmung entfesseln und Klarheit in dein Leben bringen willst
• Dich nach einem Leben sehnst, in welchem du selbstsicher und mutig Entscheidungen fällst, die zu deinem Wohl sind
• Dir ein glückliches Leben wünschst, in dem du unbeschwert und erfolgreich bist und deine Lebensvision lebst

Dann freue ich mich, dich bei einem Klarheitgespräch, kennenzulernen.
Meine bisherigen Klientinnen hatten wundervolle und heilsame Erfolgserlebnisse. Sie fanden durch mein Coaching den richtigen Job, eine blühende Partnerschaft und/oder Klarheit in dem was sie wirklich möchten.

So kannst du deine Vergangenheit loslassen und dein Potenzial erkennen

Das taoistische Gesichter Lesen gibt mir Hinweise auf deine Stärken und Talente, welche du mitbringst. Deine Talente und Potenziale erkenne ich an deinem Gesicht. Ich entdecke bei dir bisher noch ungeahntes Potenzial, welches deinem Leben eine neue Richtung geben kann und dir aufzeigt, was alles noch möglich ist.

Durch die Gespräche werden Themen an die Oberfläche kommen, die wir gemeinsam bearbeiten. Dadurch lösen sich durch die gemeinsame Arbeit, negative Glaubenssätze und Prägungen auf und du kannst deine Vergangenheit loslassen. Hierbei lege ich grossen Wert auf die Versöhnungsarbeit. Sie ist ein wichtiger Teil dieses intuitiven Persönlichkeitscoachings.

Für dieses Coaching Angebot habe ich nur 5 Plätze pro Monat, weil ich mir genügend Zeit und Raum für die gemeinsame Arbeit nehmen möchte.

Ich werde dich mit Empathie und grossem Einfühlungsvermögen begleiten, damit du das Leben anziehst, dass du dir wünschst. Du erfährst, wie du deine Vergangenheit loslassen kannst und dadurch glücklich und erfüllt in dein neues Leben startest.
Ich freue mich auf dich.

Deine Mara Giannachi